Seimitsu e.V.

Startseite Aktuelles
Termine
Sektionen
Dojos und Trainingsplan
Trainer
Erfolge
Bildergalerie
Interessante Verweise
Aufnahmeantrag
Kontakt
Archiv

Erfolge

1. Berlin-Open 2014

Am 22. Februar 2014 fand in der Schöneberger Sporthalle die 1. Berlin-Open statt. Die Veranstalter wurden von den Meldungen fast überrannt. Es gab fast 700 Starter. Diese kamen aus der Russischen Föderation, Ukraine, Polen, England, Dänemark, Österreich, Belarus, Tschechien, Italien, Kenia und Marokko. Es waren sogar Teilnehmer aus einer ca. 8 000 km entfernten Stadt aus Rußland erschienen. 56 Vereine hatten Starter gemeldet.

Von uns sollten 4 Starter antreten. Marc verletzte sich in der letzten Trainingseinheit beim Ballspielen und fiel leider aus. Es blieben nur noch Max (Kata U 18), Antonio (Kumite LK und Allkat) und Frank (Master Ü 60) übrig.

Zur Unterstützung war Jonas mitgekommen.

Die Stimmung in der Halle und die Leistungen der Athleten waren teilweise sehr gut. Insbesondere fielen bei vielen Kindern die Konsequenz im Auftreten und der unbedingte Siegeswille auf.

Bei der Disziplin U 18, männlich, gab es sehr viele Starter, so daß in zwei Pools gestartet wurde.

Max gewann seinen ersten Kampf klar, verlor jedoch den zweiten. In der Trostrunde verlor er erneut, so daß hier für ihn Schluß war.

In der Masterklasse Ü 60 waren nicht nur die üblichen Berliner angetreten, sondern auch zwei Kämpfer aus Polen, von denen einer den 3. Platz erkämpfte.

Frank setzte sich in den beiden Vorrundenkämpfen jeweils mit 3:0 durch und gewann auch das Finale mit 3:0; also 1. Platz.

Antonio war in erster Linie angetreten, um Erfahrungen zu sammeln. Er startete in der Leistungsklasse und in Allkat. In der Leistungsklasse schlug er sich wacker und landete über die Trostrunde auf dem 5. Platz. In der Allkat war er jedoch chancenlos.

Durch unsere Plazierungen erreichten wir Platz 28 der Vereinswertung - und das mit nur drei Startern.

Frank


Mittel - Groß

Mittel - Groß

Mittel - Groß

Valid HTML 4.01!