Seimitsu e.V.

Startseite Aktuelles
Termine
Sektionen
Dojos und Trainingsplan
Trainer
Erfolge
Bildergalerie
Interessante Verweise
Aufnahmeantrag
Kontakt
Archiv

Erfolge

1. Berlin-Open 2010 - Best of Berlin

Das erste Turnier im Jahr 2010 waren die 1. Berlin-Open 2010, die am 23. Januar 2010 stattfanden. Wie im letzten Jahr waren wir auch diesmal wieder dabei. Angetreten sind Marcus (U 11), Omar, Moritz, Marc, Max, Martin, Jonas und Amatal-Aziz (U 14), Helena und Undine (U 16) und Flori (Leistungsklasse). Als Betreuer fungierten Monchi, Marco und Frank. Einige Eltern/Großeltern und Marie waren zur Unterstützung mitgekommen. Anscheinend war an diesem Wettkampftag auch mit -15 °C einer der kältesteten Tage im Jahr. Die Halle war trotz laufender Heizung nicht richtig warm.

Wir waren sowohl bei den Kata- als auch in den Kumite-Wettkämpfen vertreten.

Kata

Marcus startete furios mit einer Heian Yondan und gewann klar mit 3:0. In der zweiten Runde war seine Heian Godan nicht mehr so gut, und er unterlag 0:3. In der Trostrunde gewann er erneut und errang damit Platz 3.

Moritz, Martin und Marc unterlagen gleich in der ersten Runde. Da ihre Gegner in der nächsten Runde ebenfalls verloren, war der Weg in die Trostrunde versperrt.

Einzig Jonas gewann mit seiner Heian Yondan in der ersten Runde mit 3:0. Aber auch für ihn war in der zweiten Runde Schluß.

Max hatte einen sehr großen Pool und machte es spannend. In der ersten Runde lief er Heian Godan und gewann mit 2:1. Nächste Runde war Heian Yondan angesagt, aber leider auch eine 0:3-Niederlage. Er kam anschließend in die Trostrunde. Wieder Heian Godan gelaufen und mit 3:0 gewonnen. Den nächsten Kampf in der Trostrunde konnte er mit Jion und einem Kampfrichterentscheid von 2:1 für sich entscheiden. Nun ging es um Platz drei. Hier unterlag er mit einer passablen Heian Yondan. Aber sein Gegner lief ebenfalls eine passable Bassai Dai und gewann mit 3:0. Für Max blieb damit nur der undankbare 5. Platz.

Omar war sofort voll da, lief eine starke Bassai Dai und gewann mit 3:0. In der nächsten Runde trat er mit Jion an, konnte nicht überzeugen und verlor gegen den späteren Sieger mit 3:0. In der Trostrunde legte er eine starke Gojushiho Sho hin, gewann mit 3:0 und erreichte damit Platz 3.

Amatal-Aziz legte einen Durchmarsch ins Finale vor. Erste Runde 3:0 mit Bassai Dai, anschließend Jion mit 2:1 und Kanku-Sho mit 3:0. Im Finale lief sie wieder die Jion, mußte sich aber mit 1:2 geschlagen geben. Sie erreichte Platz 2.

Helena verlor in der ersten Runde mit 3:0 und in der Trostrunde ebenfalls mit 3:0. Ihrer Schwester Undine erging es ebenso; 1. Runde 0:3 und Trostrunde ebenso.

Flori gewann seinen ersten Kampf mit einer Empi mit 2:1. In der zweiten Runde lief er eine starke Gojushiho Sho, verlor jedoch mit 1:2. Sein Gegener verlor anschließend, so daß für Flori Schluß war.

Kumite

Im Kumite traten Omar, Helena und Amatal-Aziz an. Omar machte es wieder einmal spannend. Nach vielen Hin und Her stand es am Ende der regulären Kampfzeit 7:7. In der Verlängerung (Enchosen) lag er erst mit 1:4 zurück, kämpfte sich noch auf 3:4 heran. Für einen Sieg reichte es somit nicht. In der zweiten Runde (Trostrunde) gewann er und landete damit auf Platz 3.

Amatal-Aziz hatte einen kleinen Pool. Sie verlor ihren einzigen Kampf mit 1:4 und errang damit schon Platz 3.

Helena errang kampflos Platz 1, da ihre Kontrahentin nicht antrat.

Frank


Mittel - Groß

Mittel - Groß

Mittel - Groß

Mittel - Groß

Mittel - Groß

Mittel - Groß

Mittel - Groß

Mittel - Groß

Mittel - Groß

Mittel - Groß

Mittel - Groß

Mittel - Groß

Mittel - Groß

Mittel - Groß

Mittel - Groß

Mittel - Groß

Valid HTML 4.01!