Seimitsu e.V.

Startseite Aktuelles
Termine
Sektionen
Dojos und Trainingsplan
Trainer
Erfolge
Bildergalerie
Interessante Verweise
Aufnahmeantrag
Kontakt
Archiv

Erfolge

Berliner Meisterschaft 2008 der Kinder, Schüler und Jugend

Am 19. April 2008 fanden in der Werner-Seelenbinder-Sporthalle in Neukölln die diesjährigen Berliner Meisterschaften im Einzel und in der Mannschaft für die Kinder, Schüler und Jugend statt.

Wir waren mit 10 Startern vertreten. In der Disziplin Kata waren am Start: Amatal Al-Aziz, Maurice, Undine, Laura-Michelle, Helena, Connor, Moritz, Marcel, Robin und Omar. Im Kumite trat Helena als einzige für unseren Verein an.

Einige wenige Eltern fanden den Weg in die Halle und unterstützten unsere Starter kräftig. Diesen wenigen sei herzlich gedankt. Als Betreuer fungierten Monchi, Marco und Frank.

Die Kämpfe fingen nahezu pünktlich an. Einige von uns mußten zeitlich parallel antreten. In der Disziplin Kinder, U 11, weiblich setzte sich Amatal Al-Aziz souverän durch. In der ersten Runde hatte sie zunächst das Glück eines Freiloses. Ihre erste Gegnerin fertigte sie mit einer guten Heian Godan mit 3:0 ab. Damit war sie bereits Poolsiegerin. Im Finale lief sie eine überzeugende Jion, für die sie wiederum alle Kampfrichterstimmen erhielt. Damit war sie Berliner Meisterin.

In der Disziplin Kinder, U 11, männlich konnte Maurice seinen ersten Kampf noch mit 2:1 gewinnen. In der nächsten Runde überzeugte er mit Heian Nidan nicht, so daß er ausschied. Da sein Gegner ebenfalls in der folgenden Runde verlor, war auch der Weg in die Trostrunde versperrt.

In der Disziplin Schüler, U 14, weiblich starteten Undine, Laura-Michelle und Helena. Hier gab es insgesamt 18 Starterinnen. Undine hatte zuerst ein Freilos und gewann dann den ersten Kampf mit Jion. Im anschließenden Kampf um den Poolsieg verlief sie sich leider in der Kanku Sho. Schade, denn sie war sehr gut gestartet. In der Trostrunde ging es dann für sie um den dritten Platz - also um einen Platz auf dem Treppchen. Hier mußte sie sich mit 1:2 geschlagen geben, so daß sie auf Platz 5 kam.

Auch Laura-Michelle hatte zunächst ein Freilos. Die nächsten beiden Kämpfe konnte sie klar für sich entscheiden. Im anschließenden Kampf um den Poolsieg und damit den Einzug in das Finale startete sie stark mit einer Bassai Dai, blieb dann jedoch leider stecken. Also ab in die Trostrunde. Doch nun zunächst zu Helena. Diese hatte auch zunächst ein Freilos. Den darauffolgenden Kampf konnte sie gewinnen, mußte sich jedoch anschließend gegen die spätere Poolsiegerin geschlagen geben. Also kam auch Helena in die Trostrunde. Dort standen sich dann im Kampf um Platz 3 Helena und Laura-Michelle gegenüber. Hier konnte sich Laura dann durchsetzen und kam damit auf den dritten Platz, und für Helena blieb Platz 5.

In der Disziplin Schüler, U 14, männlich ab 6. Kyu waren wir mit Connor, Moritz, Marcel, Robin und Omar vertreten. Bis auf Omar verloren die anderen leider bereits in der ersten Runde. Omar gewann seinen ersten Kampf, verlor jedoch seinen zweiten. In der Trostrunde konnte er sich zunächst durchsetzen. Im entscheidenden Kampf um Platz 3 verlor er jedoch, so daß ihm Platz 5 blieb.

Damit waren die Kata-Wettbewerbe für uns abgeschlossen. Mit einem ersten Platz, einem dritten Platz und drei fünften Plätzen können wir uns durchaus sehen lassen. Dies gilt auch, wenn sich der eine oder andere etwas mehr erhofft hatte. Es war bei allen eine deutliche Leistungssteigerung zu erkennen. Dies läßt hoffen, daß die Ausbeute beim nächsten Mal etwas größer wird.

Im Kumite ging Helena in der Disziplin Schüler, U 14, weiblich ab 6. Kyu bis 40 kg an den Start. Den ersten Kampf gewann sie knapp mit 4:3. Dabei machte sie es aber extrem spannend. Nachdem es 1:1 stand, kam sie in Rückstand, und es stand kurz vor Schluß 3:1 für ihre Gegnerin. Genau in der letzten Sekunde Kampfzeit gelang ihr ein blitzsauberer Mawashi Geri, und es stand 4:3. Im nächsten Kampf war sie deutlich unterlegen. Aber ihr blieb ja noch die Trostrunde. In einem recht ausgeglichenen Kampf konnte sie sich dann doch noch mit 2:1 durchsetzen und errang so Platz 3.

Frank Asner


Mittel - Groß

Mittel - Groß

Mittel - Groß

Mittel - Groß

Mittel - Groß

Mittel - Groß

Mittel - Groß

Valid HTML 4.01!