Seimitsu e.V.

Startseite Aktuelles
Termine
Sektionen
Dojos und Trainingsplan
Trainer
Erfolge
Bildergalerie
Interessante Verweise
Aufnahmeantrag
Kontakt
Archiv

Erfolge

4. Banzai-World-Cup-Open 2009

Am 03.10.2009 fand der 4. Banzai-Cup in Sportforum Hohenschönhausen statt. Es gab ca. 600 Starter, darunter viele auch aus dem Ausland wie der Ukraine, Weißrussland, Frankreich, Aszerbaidschan, der Türkei und Dänemark.

Das Turnier fing reichlich verspätet an, und es gab leider trotz der hochkarätigen Starter einiges Chaos. Von den acht Kampfflächen konnten mangels Kampfrichtern maximal sechs genutzt werden. An einer Kampffläche wurde zunächst ohne Trostrunde gekämpft, auf einer anderen mit. Die notwendige Korrektur führte zu weiterer Verwirrung. Es dauerte natürlich seine Zeit, bis dies alles geklärt war. Die Kampfflächen für die einzelnen Disziplinen wurden häufiger geändert.

Wir waren mit Markus (U 9), Amatal-Azis (U 14), Omar (U 14), Max (U 14), Laura-Michelle (U 16), Florian (Leistungsklasse) und Helena (Kumite U 16 bis 47 kg) sowie den Betreuern Monchi und Frank vor Ort. Erfreulich war, daß die Eltern von Markus und Max mitgekommen waren.

Einige Disziplinen bestanden aus vier Pools und waren sehr hochkarätig besetzt.

Markus verlor seinen ersten Kampf leider 1:2. Das Turnier war für ihn damit beendet, da sein Gegner seinen nächsten Kampf ebenfalls verlor.

Amatal-Azis lief in der ersten Runde eine saubere und starke Bassai Dai. Sie gewann mit 3:0. Auch in der zweiten Runde konnte sie sich mit der Kata Jion wieder mit 3:0 durchsetzen. Die nächste Runde lief leider nicht so gut. Sie verlor mit 0:3. Ihre Gegnerin war einfach sauberer und schneller. Da diese Poolsiegerin wurde, kam Amatal-Azis in die Trostrunde. Der erste Kampf wurde erfolgreich mit 3:0 abgehakt. Danach war aber Schluß, da sie mit 1:2 verlor. Dieses Ergebnis war berechtigt, da ein Ablauffehler vorlag.

Omar startete überzeugend und gewann mit einer starken Jion mit 3:0. Auch die zweite Runde lief genauso gut. Er servierte seinen Gegner mit einer Bassai Dai mit 3:0 ab. In der nächsten Runde reichte seine Jion nicht aus, und er unterlag mit 0:3. Die Trostrunde war leider auch nicht erfolgreich; er verlor dort wieder mit 0:3.

Max gewann die erste Runde kampflos, denn sein Gegner durfte nicht starten, weil er für diese Gruppe zu alt war. In der zweiten Runde konnte er sich mit der Kata Jion mit 2:1 durchsetzen. In der nächsten Runde lief er die Heian Godan, die leider nicht ausreichte. Er unterlag mit 0:3. Sein Gegner war nicht sehr viel besser und unterlag in der nächsten Runde, so daß die Trostrunde versperrt bleib.

Laura-Michelle verlor ihren ersten Kampf und kam anschließend in die Trostrunde. Dort verlor sei leider knapp mit 1:2 und landete auf dem 5. Platz.

Flori hatte einen schwarzen Tag erwischt. Er startete mit einer Jion wie immer stark und sauber, hatte aber einen Wackler. Er unterlag mit 1:2. Da sein Gegner danach verlor, war der Weg in die Trostrunde leider verschlossen.

Helena hatte das Pech, daß ihre Kampffläche kurzfristig geändert wurde. Sie und viele andere wurden nicht aufgerufen.

Monchi und Frank


Valid HTML 4.01!